Perspektivwechsel in Jasikan, Bolgatanga und Damongo

JASIKAN

Die Katholische Kirche ist Träger eines Projektes in Jasikan. In dem Projekt mit dem offiziellen Titel „Career Guidance and Educational Counselling in Junior High Schools“ geht es darum, die Schülerinnen und Schüler, die in den Dörfern wohnen, zu unterstützen. 

 

Die Katholische Kirche ist Träger eines Projektes in Jasikan. In dem Projekt mit dem offiziellen Titel „Career Guidance and Educational Counselling in Junior High Schools“ geht es darum, die Schülerinnen und Schüler, die in den Dörfern wohnen, zu unterstützen. 

 

Gemeinsam mit einem Sozialarbeiter vor Ort und den drei weiteren Freiwilligen gibst du den Kindern und Jugendlichen Hilfestellung während ihrer Entwicklung vom Kind zu einem Erwachsenen, machst ihnen Mut, stärkst ihr Selbstbewusstsein und zeigst ihnen, wie sie ihre Träume erfüllen können (career guidance). Die Schülerinnen und Schüler, mit denen ihr zusammenarbeitet, sind zwischen 12 und 19 Jahren alt. Das Projekt hat das Ziel, die Schulabbrecherquote zu senken. Die Jugendlichen und ihre Eltern soll die Wichtigkeit einer soliden Schulausbildung vermittelt werden.

Die Aufgabe der Freiwilligen in diesem Projekt ist es, durch Präsenz an den Schulen mit den Kindern, Lehrern und eventuell auch Eltern ins Gespräch zu kommen. Durch Hausbesuche versuchen die Freiwilligen, die individuellen Lebenssituationen der Schülerinnen und Schüler kennen- und verstehen zu lernen. Es ist wichtig, den Schülerinnen und Schüler mit viel Aufmerksamkeit entgegen zu treten, um die individuellen Problemen (Probleme in der Familie, Armut) ausfindig zu machen. Mit den Schülern wird in verschiedenen Lerngruppen gearbeitet. Die Lerngruppen stellen sich die Freiwilligen individuell zusammen. Die Schülerinnen und Schüler lernen zum Teil Lesen und Schreiben. Der Lernstoff der anderen Fächer wird in den Kleingruppen noch einmal aufgearbeitet. Nachdem die Freiwilligen und die Schüler vormittags gelernt haben, geht es über zum Nachmittagsprogramm. Hierbei können die Freiwilligen kreativ werden und sich selbst Aktivitäten überlegen, wie z. B. Fußball und Theater.  

 

Für die Projektstelle in Jasikan solltest du offen sein, geduldig, kreativ, selbstständig und gute Englischkenntnisse besitzen. Du solltest Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und offen gegenüber den Ansichten der katholischen Kirche sein. Da die Freiwilligen zusammenleben und zumeist in Zweier-Teams zusammenarbeiten, wird die Teamfähigkeit groß geschrieben. 

 

 

Blog der Freiwilligen in Nsuta:

https://nachrichtenausnsuta1920.blogspot.com/

Bolgatanga

Das Schulprojekt in Bolgatanga befindet sich in der gleichnamigen Diözese Navrongo-Bolgatanga, gehört zur Upper East Region und liegt damit ganz im Norden des Landes und grenzt an Burkina Faso. 

Ziel des Projektes ist es, durch eine gezielte Frühförderung gerade im ländlichen, strukturschwachen Raum zu Beginn der Schulausbildung und unter Motivation und Einbindung der Eltern, eine gute Bildungsbasis zu ermöglichen. Als Freiwillige werdet ihr unterschiedliche Schulen der Diözese kennen lernen und das Lehrpersonal im Unterricht unterstützen. Darüber hinaus sollen die Freiwilligen lernschwache Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen bei Lernschwierigkeiten begleiten sowie Freizeitangebote mitgestalten. 

 

Ein weiterer Arbeitsbereich, in dem die beiden Freiwilligen eingesetzt sind, ist das Präventionsprogramm der Diözese, in dem es um die Themen Gewalt und sexuellen Missbrauch geht.

Für die Projektstelle in Bolgatanga solltest du kreative Ideen, musikalische und/oder sportliche Fähigkeiten, Eigeninitiative und Spaß an der Arbeit mit Kindern mitbringen. 

Damongo

Der „Children Ave Hope Club” ist eines der neueren Projekte. Ziel des von unserer ghanaischen Kollegin Joana ehrenamtlich geführten interreligiösen, interethnischen und intergenerativen Projektes ist es, Kindern und Jugendlichen (3-20 Jahre) die Möglichkeit zu bieten, Schulwissen-/bildung mit dem Erwerb von social skills zu verknüpfen. Gemeinsam mit Joana bietest du u.a. Angebote in den Bereichen Musik, Theater & Performance, Rhetorik, Autonomieförderung oder Kinder- und Frauenrechte an. Die Einzigartigkeit des Projektes liegt in seiner inklusiven Haltung. Darüber hinaus unterstützt du als Freiwillige oder Freiwilliger in einer Grundschule die Lehrkräfte im Schulalltag. 

 

Da das Projekt in Damongo noch relativ neu ist, solltest du viele Ideen für die Angebotsgestaltungen und möglichst Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit mitbringen sowie Freude daran haben, vor Ort Kontakte zu knüpfen und eigenständig Netzwerke aufzubauen.