Ghana

Verlieb dich in Ghana in Essen, Musik, Gerüche, Land und Leute.

 

Die Katholische Kirche ist Träger eines Projektes in Jasikan. In dem Projekt mit dem offiziellen Titel "Career Guidance and Educational Counselling in Junior High Schools" geht es darum, die Schüler und Schülerinnen, die in den Dörfern wohnen, zu unterstützen.

 

Gemeinsam mit einem bis drei weiteren Freiwilligen gibst du den Kindern und Jugendlichen Hilfestellung während ihrer Entwicklung vom Kind zu einem Erwachsenen, machst ihnen Mut, stärkst ihr Selbstbewusstsein und zeigst ihnen, wie sie ihre Träume erfüllen können (career guidance). Die Schüler und Schülerinnen, mit denen ihr zusammenarbeitet, sind zwischen 12 und 19 Jahren alt. Das Projekt möchte die Schulabbrecherquote senken. Die Jugendlichen und ihre Eltern sollen verstehen lernen, warum es so wichtig ist, eine solide Schulausbildung zu erlangen.

Die Aufgabe der Freiwilligen in diesem Projekt ist es, durch Präsenz an den Schulen mit den Kindern, Lehrern und eventuell auch Eltern ins Gespräch zu kommen. Sie arbeiten vor Ort und machen Hausbesuche, um mit den Lehrern, Eltern und Schülern in Kontakt zu kommen. Es ist wichtig, den Schülern mit viel Aufmerksamkeit entgegen zu treten, um die mit speziellen Problemen (Probleme in der Familie, Armut) ausfindig zu machen. Mit den Schülern wird in verschiedenen Lerngruppen gearbeitet. Die Lerngruppen bestehen aus 10 bis 15 Schülern. Die Schüler lernen zum Teil Lesen und Schreiben. Der Lernstoff der anderen Fächer wird in den Kleingruppen noch einmal aufgearbeitet. Nachdem die Freiwilligen und die Schüler vormittags gelernt haben, geht es über zum Nachmittagsprogramm. Hierbei können die Freiwilligen kreativ werden und sich selbst Aktivitäten überlegen, wie z. B. Fußball und Theater. 

 

Für die Projektstelle in Ghana solltest du offen sein, geduldig, kreativ, selbstständig und gute Englischkenntnisse besitzen. Du solltest Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und offen gegenüber den Ansichten der katholischen Kirche sein. Da die zwei bis vier Freiwilligen zusammenleben und zumeist in Zweier-Teams zusammenarbeiten, wird die Teamfähigkeit groß geschrieben.

 

Blog der Freiwilligen in Ghana