Uganda

Verlieb dich in Uganda in Essen, Musik, Gerüche, Land und Leute.

Du wohnst und arbeitest gemeinsam mit einem oder einer anderen Freiwilligen in Lukumbi. Lukumbi liegt im Distrikt Nakaseke ca. 70 km nordwestlich von Ugandas Hauptstadt Kampala und ist ländlich geprägt.

Das Schulgelände „Lukumbi“ verfügt über einen Schlafsaal, eine Aula, das Schulgebäude (Vorschule und Grundschule (1.-7. Klasse)), die Lehrerwohnungen, einen Sportplatz und das Gästehaus der Freiwilligen. Die Schule hat 280 Schüler und Schülerinnen im Alter von 3 bis 16 Jahren. Rund 100 Kinder wohnen in dem zur Schule gehörenden Internat.

 

Das Projekt „Ewaldi Children Education Fund“ besteht seit dem Jahr 2008. Das Projekt ist entstanden durch die Partnerschaft mit der St. Josef-Gemeinde in Bocholt. Es finden regelmäßige Besuche und ein reger Informationsaustausch statt. Das Projekt möchte Kindern eine Schulbildung ermöglichen, die aus ärmlichen Verhältnissen stammen oder Waisen sind.

Das Projekt bietet einen großen Freiraum in der eigenen Arbeitsgestaltung, daher ist Kreativität und Eigeninitiative von Vorteil. Du kannst in der Bildungsarbeit, bei der Freizeitgestaltung sowie bei der Betreuung der Kinder unterstützen. Weitere und neue Ideen sind willkommen.

 

Tägliche Arbeiten:

  • Assistieren im Kindergarten (z.B.: Hefte vorbereiten, Lehrer beim Unterrichten unterstützen, individuelle Arbeit mit den Kindern, Porridge austeilen, Kinder nach Schulschluss zur Straße begleiten…)
  • Selber im Kindergarten unterrichten (ggf. erst nach einer Zeit der Eingewöhnung, Unterricht vorbereiten…)
  • In der Schule unterrichten (Unterricht vorbereiten, Hausaufgaben verteilen und korrigieren…)

Gelegentliche Arbeiten:

  • Sportunterricht/ Physical Education (2-3x die Woche nachmittags Sport)
  • Nachhilfeunterricht, um die Kinder deiner Klasse auf ein ähnliches Level zu bringen
  • Beim Tanzunterricht/ Music, Dance and Drama assistieren
  • Communitywork (kann flexibel gestaltet werden, Gartenarbeit, Kirche/Gelände säubern, Familien und Umgebung kennen lernen)
  • Freizeitgestaltung im Nachmittagsbereich
  • Art und Craft Projekte (= Kunst- und Handwerksprojekte) mit den Kindern
  • Teilnahme an Lehrerversammlungen
  • Teilnahme an Schulausflügen/ Lehrerausflügen
  • Unterstützung der Projektleitung beim Pflegen der Patenschaften/ in der Patenschafts-Arbeit (z.B. Schreiben von Briefe an die Paten)
  • Generell Unterstützung bei anfallende Aufgaben auf dem Schulgelände (lebenspraktische Aufgaben wie fegen, kochen etc.)

Für das Projekt in Uganda solltest du teamfähig sein, da du gemeinsam mit der oder dem anderen Freiwilligen zusammen in einem Freiwilligenhaus auf dem Schulgelände wohnst. Du solltest ein ernsthaftes Interesse an den Menschen und an der Arbeit des Projektes haben. Gute Englischkenntnisse sind für die Arbeit vor Ort und die Verständigung wichtig. Du benötigst Ausdauer, Geduld, Eigeninitiative und Kreativität. Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ebenfalls Voraussetzung.

Hinweis: Von Bedeutung für mögliche Freiwillige ist, dass Homosexualität in Uganda strafrechtlich verfolgt wird.

 

Blog der Freiwilligen in Uganda